Fassadenwettbewerb 2007/8

Wärmedämmung mit ausmodellierten Erkern - FassadenwettbewerbSo sehen Sieger aus: Mit diesem Objekt in der Georg-Gröning-Straße haben wir 2008 den Bremer Fassadenwettbewerb (zum zweiten Mal!) gewonnen. Wir haben gerne teilgenommen und würden uns wünschen, dass der Wettbewerb öfter ausgeschrieben würde.

Die Eigentümerin hatte sich für eine umfassende energetische Sanierung vom Keller bis zum Dach entschieden, inklusive der Fenster und der Heizung wurde alles erneuert und hinsichtlich der Energieeffizienz auf den Stand der Technik gebracht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, der Energiebedarf für Heizen ist in diesem Objekt um 2/3 gesunken.

Natürlich sollte auch die Sicherheit bei diesem Projekt groß geschrieben werden. Mit der Vorgabe, dass der Brandschutz des Gebäudes auf keinen Fall verschlechtert werden sollte wurde für die Fassade der Einsatz von Mineralwolle geplant und durchgeführt. Für uns war das die Gelegenheit zu zeigen, dass der Einsatz des Dämmaterials den Gestaltungsmöglichkeiten keinen Abbruch tun muss. Auch mit Mineralwolle kann man einen Fassadenwettbewerb für sich entscheiden!

Das Maximum an Effizienz rausgeholt und den Fassadenwettbewerb gewonnen. Besser geht´s nicht.

Solche Einspareffekte lassen sich nur realisieren, wenn die Maßnahmen optimal geplant und aufeinander abgestimmt sind. Zu diesem Zweck war ein ein guter Energieberater gefragt und ein Team erfahrener Betriebe erforderlich. Das Projekt wurde mit geprüften Energie Experten realisiert. Die Bauherrin hat das Potential gesehen uns sich für ein umfassendes Maßnahmenpaket entschieden. Die Bauherrin legte Wert darauf, dass nur renommierte Handwerksbetriebe mit langjähriger Erfahrung zum Zuge kamen. Es sollte bei der Ausführung nicht auf den Cent ankommen, sondern auf die optimale Zusammenarbeit der Gewerke, damit nicht Fehler im Nachhinein zu Mehrkosten oder Verzögerungen führen konnten. So konnte die Fertigstellung gemäß Finanzierungsplan erfolgen und eine frühe Amortisation erreicht werden.

Dass wir dann noch den Fassadenwettbewerb vorgeschlagen haben war nur das i-Tüpfelchen. Die Teilnahme lag seitens der Bauherrin nahe: Es wurde großer Wert auf die Optik des Gebäudes gelegt, es sollte möglichst wenig vom Charakter verloren gehen und nicht auf den ersten Blick nach “Dämmung” aussehen. Mit Hilfe aufwändiger Reprofilierungsmaßnahmen wurde die Eleganz des Gebäudes erhalten.

Fassadenwettbewerb mit Wärmedämmung - aufwertende Profile und wärmebrückenfreie Konstruktion des Balkons
Wärmedämmung Rückfront - so kann sich ein Altbau sehen lassen! Sieger Fassadenwettbewerb. Malereibetrieb Plaggenmeier

Und hier finden Sie eine Auswahl des Echos zum Fassadenwettbewerb in der Fachpresse:

Das Objekt ist nach wie vor ein Schmuckstück der Straße und spart weiter bares Geld. Fassadenwettbewerb.Die Fachpresse hat sich für die Auszeichnung Fassadenwettbewerb interessiert, auf die wir natürlich sehr stolz sind.
Die Mitgliederzeitschrift von Haus und Grund ist in Bremen bei Immobilienbesitzern sehr beliebt. Bericht über unseren Sieg beim Fassadenwettbewerb