Neues Ausbildungsjahr für Maler und Lackierer (m/w) in Bremen

Meik freut sich auf das erste Ausbildungsjahr für Maler und Lackierer: er wusste genau, was für eine Ausbildung er machen wollte. Und für ihn kam in Bremen auch nur eine Firma in Frage...Das neue Ausbildungsjahr für Maler und Lackierer in Bremen hat begonnen! Bei uns starten in diesem Jahr mehrere Auszubildende in eine Karriere im Malerhandwerk. Und sie starten nicht nur, sie wollen richtig durchstarten. Wir schaffen dafür die richtigen Voraussetzungen. Welche Möglichkeiten es gibt, was unser Azubi Team vom ersten Ausbildungsjahr für Maler erwartet und was wir von ihnen erwarten erfährst Du unten in diesem Artikel.

Wir starten mit diesem Interview, das wir mit dem neuen Auszubildenden Meik am Tag seiner Kleideranprobe kurz vor Beginn der Ausbildung geführt haben:

Alleine geht es nicht! Bei uns wird Teamwork groß geschrieben, auch im ersten Ausbildungsjahr für Maler!

Im neuen Ausbildungsjahr für Maler ist es wichtig, dass die Azubis im zweiten Lehrjahr die Neuen unterstützen!Normalerweise nehmen wir pro Ausbildungsjahr für Maler maximal zwei Auszubildende an. Aber wir sind da durchaus flexibel. Wir müssen der Meinung sein, dass ein Bewerber die Voraussetzungen mitbringt um erfolgreich zu sein. Es kann also auch sein, dass wir nur einen Azubi annehmen. Oder auch mal drei! In diesem Jahr haben wir uns für zwei Auszubildende entschieden. Warum ist das so? Weil wir einfach zwei Bewerber hatten, die uns aus ganz unterschiedlichen Gründen überzeugt haben.  Jeder von ihnen kommt mit eigenen Voraussetzungen zu uns und wir freuen uns darauf ein so vielfältiges Azubi-Team zu bekommen. Ohne Unterstützung kann es nicht funktionieren. Auf dem Foto hier ist Domenic zu sehen, der schon im zweiten Lehrjahr ist. Er freut sich riesig über die neuen Kollegen und hat auch schon eine Einführung in die Werkstatt mit den Newcomern gemacht. Er wird auch künftig für Fragen zur Verfügung stehen.

In diesem Jahr liegt die Altersspanne der Auszubildenden für das neue Lehrjahr zwischen 17 und 23 Jahren. Du siehst: das Alter ist bei uns absolut nicht entscheidend. Vielmehr interessiert uns: hat der Bewerber eine Leidenschaft? Gibt es etwas für das er/sie brennt? Und wenn diese Leidenschaft dann noch zum Malerberuf passt, dann ist die Vorentscheidung schon gefallen.

Vor dem ersten Ausbildungsjahr für Maler sollte ein Praktikum absolviert werden!

Vor dem ersten Ausbildungsjahr für Maler sollte ein Praktikum stehen - wir bieten 3-6wöchige Praktika an! Jetzt bei uns in Bremen bewerben!Um zu sehen, ob wir zueinander passen bieten wir Praktika an. Ein Praktikum sollte dem ersten Ausbildungsjahr für Maler immer vorangehen. Damit wird vermieden, dass man sich mitten in der Ausbildung umorientieren muss ,weil es vielleicht doch nicht passt. Ihr müsst immer bedenken: Eine Ausbildung dauert drei Jahre. Die Begeisterung sollte groß genug sein, dass sie auch über das erste Ausbildungsjahr für Maler hinaus trägt. Ein Praktikum bei uns sollte mindestens 3 Wochen dauern, damit wir die Chance haben uns gegenseitig kennen zu lernen und fest zu stellen, ob wir zusammen passen.

ÜBRIGENS: Mit „Bewerber“ und „Auszubildender“ meinen wir natürlich nicht nur Jungs. Mädels, schaut mal hier, wir freuen uns auf euch!