Firmengebäude mit Dämmung, Fassadenanstrich und Innenarbeiten

Firmengebäude mit Dämmung: wir haben es auf den neuesten Stand gebracht!Das Objekt war noch gar nicht besonders alt. Dennoch war es nicht auf dem Stand der Technik hinsichtlich der Energieeffizienz. Dieses moderne Unternehmen und sein Eigentümer legen Wert auf hohe Umwelt- und Sozialstandards, was man im ganzen Gebäude und auch an der Arbeitsweise des Unternehmens ablesen kann. Darum war ein Update angebracht, um ein Firmengebäude mit Dämmung auf aktuellem Standard zu erhalten.

Detail vom Firmengebäude mit Dämmung - von uns überarbeitet.Bei der Gelegenheit haben wir auch im Innenbereich die Sozialräume von leichtem Schimmel befreit und mit einem Auffrischungsanstrich versehen. Die Ursache des Schimmels haben wir zuvor bereits durch die energetischen Sanierungsmaßnahmen beseitigt. In dem Firmengebäude mit Dämmung tritt nun keine Schimmelbildung durch bauliche Mängel mehr auf.

Natürlich war an dem Objekt bei Weitem nicht alles schlecht! Ein Gebäudeteil musste „aufgedoppelt“ werden. In anderen Bereichen war ein Fassadenanstrich vollkommen ausreichend.

Manchmal braucht ein Firmengebäude mit Dämmung etwas mehr…

Für den Fachmann ist ein Firmengebäude mit Dämmung kein Problem - frische Farbe kommt von PlaggenmeierMit „Aufdoppelung“ ist in diesem Fall Folgendes gemeint: Das Firmengebäude mit Dämmung erhält in den erforderlichen Bereichen eine zusätzliche Dämmschicht. Diese Technik ist tatsächlich nicht trivial, da die vorhandene Dämmung sorgfältig geprüft werden muss. Nach einer Analyse wird entschieden, was genau erforderlich ist, welches System für die Aufdoppelung das Richtige ist.

Die Gewährleistungsfragen müssen sorgfältig abgeklärt werden, damit sich der Hersteller des eingesetzten Wärmedämmverbundsystems in einem Schadensfall nicht aus der Affäre ziehen kann. Das kommt leider auch bei großen
Liebe zum Detail: vom Dachanschluss bis in den Boden hinein gut gedämmt!Herstellern immer wieder vor. Die industrieller Produktion von Dämmstoffen und Wärmedämmverbundsystemen produziert die gleichen Fehlerquoten wie jede andere industrielle Produktion auch.

Werden die fehlerhaften Produkte ausgeliefert, entstehen hohe Kosten für De- und Remontage der baulich nicht korrekten Dämmung. Es gibt auch namhafte Hersteller, die sich in diesen Fällen nicht als Partner der Kunden verstehen, sondern als Gegner. Daher sichern wir uns (als Verarbeiter) und unsere Kunden mittlerweile mit Bestätigungen seitens der Hersteller zusätzlich ab. Die WDVS-Produzenten, die ihr Wort nicht halten und ihr Qualitätsversprechen nicht erfüllen werden von uns als Partner aussortiert.